English | Deutsch
Home »

Integrität der Gpg4win-Pakete prüfen

Nutzen Sie im Normalfall die Bordmittel von Microsoft, um zu überprüfen, dass die Installationsanwendung von einem der untenstehenden Codesigning-Zerts unterschrieben ist.

Eine Anzeige der Code-Signatur erfolgt normalerweise durch die Benutzerkontensteuerung wenn Sie versuchen die heruntergeladenen Datei zu öffnen; alternativ können Sie die Datei-Eigenschaften im Explorer ansehen.

Zusätzliche Möglichkeiten zur Prüfung lesen Sie auf der Wiki-Seite zur Integritätsprüfung (auf Englisch).

Codesigning Zertifikat

Die Gpg4win-exe-Dateien sind seit April 2016 mit folgendem Codesigning-Zertifikat signiert:

      S/N: 1121A3D67EAB28AA86FD85728B57FA62630D
   Issuer: CN=GlobalSign CodeSigning CA - SHA256 - G2,O=GlobalSign nv-sa,C=BE
  Subject: 1.2.840.113549.1.9.1=#636F64657369676E696E6740696E7465766174696F6E2E6465,
           CN=Intevation GmbH,O=Intevation GmbH,L=Osnabrueck,ST=Niedersachsen,C=DE
 sha1_fpr: DE:16:D5:97:2F:0B:73:95:F7:D9:1E:DC:1F:21:9B:0F:FE:89:FA:B3
  md5_fpr: C0:98:08:94:D4:E7:97:3E:9D:F4:18:E4:5E:0A:2E:D7
notBefore: 2016-03-30 16:54:41
 notAfter: 2019-03-31 16:54:41

Frühere Versionen wurden mit einem der folgenden Zertifikate signiert:

      S/N: 112117F638BDC993B761C6073D63C2F86EC4
   Issuer: CN=GlobalSign CodeSigning CA - G2,O=GlobalSign nv-sa,C=BE
  Subject: 1.2.840.113549.1.9.1=#636F64657369676E696E6740696E7465766174696F6E2E6465,
           CN=Intevation GmbH,O=Intevation GmbH,L=Osnabrueck,ST=Niedersachsen,C=DE
 sha1_fpr: 15:94:27:DA:C1:6E:68:A4:DD:47:EF:04:D2:17:C5:56:00:CF:A0:EC
  md5_fpr: 35:64:A0:D5:FC:6A:58:83:B8:C4:F7:1F:1C:F9:A6:9E
notBefore: 2013-06-20 14:48:08
 notAfter: 2016-09-10 09:27:26

      S/N: 0100000000012A60AF8A8F
   Issuer: CN=GlobalSign ObjectSign CA,OU=ObjectSign CA,O=GlobalSign nv-sa,C=BE
  Subject: 1.2.840.113549.1.9.1=#636F64657369676E696E6740696E7465766174696F6E2E6465,
           CN=Intevation GmbH,O=Intevation GmbH,C=DE
 sha1_fpr: B4:71:26:90:F0:3A:69:1E:F0:75:3F:8D:11:C9:EA:C3:6D:FB:7C:92
  md5_fpr: 80:0E:E2:F9:6F:AC:F4:16:0F:B2:AB:65:CA:82:22:55
notBefore: 2010-08-11 09:27:29
 notAfter: 2013-08-11 09:27:26

SHA256-Prüfsummen

c3c18150a48ab1e42d41301d66f936682d6b26d55bc04a5ebaafdbb0dfb72034  gpg4win-3.1.3.exe
55ffbac982eb5dfef1a2af5ead343adc903d53ee56c4e219a11433b63fd1f686  gpg4win-src-3.1.3.exe
e543369e4ccec0153c2a2008ed571b3a2c1625470ed2b7927e64ff37bce814ab  gpg4win-3.1.3.tar.bz2

SHA1-Prüfsummen

a135547bafc3e445b284d90cfb7c736120789a48  gpg4win-3.1.3.exe
7104c13936605c5ac91cc5d600d0a1512d503109  gpg4win-src-3.1.3.exe
cf92c699d2e7fd8417f8a80f0c55849b8404b720  gpg4win-3.1.3.tar.bz2

OpenPGP-Signaturen

Für gpg4win-3.1.3.exe: https://files.gpg4win.org/gpg4win-3.1.3.exe.sig
Für gpg4win-src-3.1.3.exe: https://files.gpg4win.org/gpg4win-src-3.1.3.exe.sig
Für gpg4win-3.1.3.tar.bz2: https://files.gpg4win.org/gpg4win-3.1.3.tar.bz2.sig

Die Signaturen wurden mit folgendem OpenPGP-Zertifikat erstellt:
Intevation File Distribution Key
(Fingerprint: 61AC 3F5E E4BE 593C 13D6 8B1E 7CBD 620B EC70 B1B8)


Zusätzlich werden neue Veröffentlichungen ab 2017 mit einem neueren Zertifikat signiert welches moderneren Anfoderungen genügt:
Intevation File Distribution Key
(Fingerprint: 13E3 CE81 AFEA 6F68 3E46 6E0D 42D8 7608 2688 DA1A)

Das Zertifikat kann ebenso über einen OpenPGP-Zertifikatsserver abgeholt werden. Ein Zertifikat von einem Zertifikatsserver abholen geht z.B. mit Kleopatra oder GPA. Die Prüfung einer Signatur kann man leicht mit GpgEX über den Explorer erledigen.

Dateilängen

Falls die Prüfsumme nicht stimmen sollte oder eine fehlerhafte Signatur angezeigt wird, so sollten Sie zuerst die Dateilänge überprüfen, um sicherzustellen, daß Sie auch die komplette Datei heruntergeladen haben. Hier sind die Längen die Sie erhalten sollten:

28355272  bytes für gpg4win-3.1.3.exe
228380712 bytes für gpg4win-src-3.1.3.exe
5431054   bytes für gpg4win-3.1.3.tar.bz2