English | Deutsch
Home »

Integrität der Gpg4win-Pakete prüfen

Nutzen Sie im Normalfall die Bordmittel von Microsoft, um zu überprüfen, dass die Installationsanwendung von einem der untenstehenden Codesigning-Zerts unterschrieben ist.

Eine Anzeige der Code-Signatur erfolgt normalerweise durch die Benutzerkontensteuerung wenn Sie versuchen die heruntergeladenen Datei zu öffnen; alternativ können Sie die Datei-Eigenschaften im Explorer ansehen.

Zusätzliche Möglichkeiten zur Prüfung lesen Sie auf der Wiki-Seite zur Integritätsprüfung (auf Englisch).

Codesigning Zertifikat

Die Gpg4win-exe-Dateien sind seit April 2016 mit folgendem Codesigning-Zertifikat signiert:

      S/N: 1121A3D67EAB28AA86FD85728B57FA62630D
   Issuer: CN=GlobalSign CodeSigning CA - SHA256 - G2,O=GlobalSign nv-sa,C=BE
  Subject: 1.2.840.113549.1.9.1=#636F64657369676E696E6740696E7465766174696F6E2E6465,
           CN=Intevation GmbH,O=Intevation GmbH,L=Osnabrueck,ST=Niedersachsen,C=DE
 sha1_fpr: DE:16:D5:97:2F:0B:73:95:F7:D9:1E:DC:1F:21:9B:0F:FE:89:FA:B3
  md5_fpr: C0:98:08:94:D4:E7:97:3E:9D:F4:18:E4:5E:0A:2E:D7
notBefore: 2016-03-30 16:54:41
 notAfter: 2019-03-31 16:54:41

Frühere Versionen wurden mit einem der folgenden Zertifikate signiert:

      S/N: 112117F638BDC993B761C6073D63C2F86EC4
   Issuer: CN=GlobalSign CodeSigning CA - G2,O=GlobalSign nv-sa,C=BE
  Subject: 1.2.840.113549.1.9.1=#636F64657369676E696E6740696E7465766174696F6E2E6465,
           CN=Intevation GmbH,O=Intevation GmbH,L=Osnabrueck,ST=Niedersachsen,C=DE
 sha1_fpr: 15:94:27:DA:C1:6E:68:A4:DD:47:EF:04:D2:17:C5:56:00:CF:A0:EC
  md5_fpr: 35:64:A0:D5:FC:6A:58:83:B8:C4:F7:1F:1C:F9:A6:9E
notBefore: 2013-06-20 14:48:08
 notAfter: 2016-09-10 09:27:26

      S/N: 0100000000012A60AF8A8F
   Issuer: CN=GlobalSign ObjectSign CA,OU=ObjectSign CA,O=GlobalSign nv-sa,C=BE
  Subject: 1.2.840.113549.1.9.1=#636F64657369676E696E6740696E7465766174696F6E2E6465,
           CN=Intevation GmbH,O=Intevation GmbH,C=DE
 sha1_fpr: B4:71:26:90:F0:3A:69:1E:F0:75:3F:8D:11:C9:EA:C3:6D:FB:7C:92
  md5_fpr: 80:0E:E2:F9:6F:AC:F4:16:0F:B2:AB:65:CA:82:22:55
notBefore: 2010-08-11 09:27:29
 notAfter: 2013-08-11 09:27:26

SHA256-Prüfsummen

477f56212ee60cc74e0c5e5cc526cec52a069abff485c89c2d57d1b4b6a54971  gpg4win-3.0.3.exe
41cb2a6d17ab0b0a0bd45a06e4dcc421191297e928a23afdf7ff8a349dedc59e  gpg4win-src-3.0.3.exe
fda270694eca7f4a6767e3a239d15d1166313c397cf83d6d06ad962a7a13717b  gpg4win-3.0.3.tar.bz2

SHA1-Prüfsummen

e901af858a964192cec891cdbae76ca6789d741c  gpg4win-3.0.3.exe
cb259311fe133017847981f31cb9b1fba6e2e456  gpg4win-src-3.0.3.exe
4be455a6e8176054ce940ae68890e8aa82a99137  gpg4win-3.0.3.tar.bz2

OpenPGP-Signaturen

Für gpg4win-3.0.3.exe: https://files.gpg4win.org/gpg4win-3.0.3.exe.sig
Für gpg4win-src-3.0.3.exe: https://files.gpg4win.org/gpg4win-src-3.0.3.exe.sig
Für gpg4win-3.0.3.tar.bz2: https://files.gpg4win.org/gpg4win-3.0.3.tar.bz2.sig

Die Signaturen wurden mit folgendem OpenPGP-Zertifikat erstellt:
Intevation File Distribution Key
(Fingerprint: 61AC 3F5E E4BE 593C 13D6 8B1E 7CBD 620B EC70 B1B8)


Zusätzlich werden neue Veröffentlichungen ab 2017 mit einem neueren Zertifikat signiert welches moderneren Anfoderungen genügt:
Intevation File Distribution Key
(Fingerprint: 13E3 CE81 AFEA 6F68 3E46 6E0D 42D8 7608 2688 DA1A)

Das Zertifikat kann ebenso über einen OpenPGP-Zertifikatsserver abgeholt werden. Ein Zertifikat von einem Zertifikatsserver abholen geht z.B. mit Kleopatra oder GPA. Die Prüfung einer Signatur kann man leicht mit GpgEX über den Explorer erledigen.

Dateilängen

Falls die Prüfsumme nicht stimmen sollte oder eine fehlerhafte Signatur angezeigt wird, so sollten Sie zuerst die Dateilänge überprüfen, um sicherzustellen, daß Sie auch die komplette Datei heruntergeladen haben. Hier sind die Längen die Sie erhalten sollten:

26990152  bytes für gpg4win-3.0.3.exe
225630392 bytes für gpg4win-src-3.0.3.exe
5351730   bytes für gpg4win-3.0.3.tar.bz2